Etnika

Tattoo-Skizzen "Ethnika"

Ethnika ist ein Stil der künstlerischen Tätowierung, der durch fließende Linien, Punkte und Volumen gekennzeichnet ist.

Es gibt viele verschiedene Designs im ethnischen Stil, die eine bestimmte Bezeichnung tragen. Früher markierten die Menschen mit Hilfe solcher Bilder ihren Status in der Gesellschaft, ihren Beruf oder ihre Leistungen. Heute ist die Ethnie ein schöner und ungewöhnlicher Körperschmuck.

Heute Tattoo-Meister geschickt kombinieren Ethnie mit der Moderne, die als Ergebnis gibt einzigartige, originelle Skizzen, die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Tattoos eines solchen Plans sind ziemlich schwer mit einer anderen Stilinterpretation zu verwechseln.

Ethnische Designs mit keltischen Motiven sind am gefragtesten. Das charakteristische Merkmal des keltischen Stils sind die Knoten und Verflechtungen verschiedener Blätter, Zweige und Pflanzen. Im Laufe der Zeit haben sich auch Tierbilder herausgebildet. Die keltische Kunst ist eine Mischung aus Ethnizität und Keltizismus, was zu Bildern führt, die einzigartig sind und eine große Bandbreite von Menschen ansprechen.

Tattoo-Skizze Etnika

Die Geschichte der Entstehung von Tätowierungen "Ethnika"

Ethnische Tätowierungen haben eine uralte Geschichte.

Die Skythen, die Byzantiner, die Maori-Stämme trugen Körperschmuck. Wir kennen sie von Archäologen, die sich mit diesem Thema beschäftigen. Ausgrabungen, verschiedene Artefakte und andere Funde geben uns Aufschluss über den Schmuck der verschiedenen Stämme und ihre Bräuche. Archäologen haben die skythische Körperkunst nicht nur durch Vermutungen kennengelernt.

Im Berg Altai wurde der Körper des Führers der Skythen gefunden, auf dessen einbalsamiertem Körper ein Tattoo in Form eines Löwen-Greif gefunden wurde.

Heute tragen ethnografische Skizzen nur noch einen Teil der damaligen Traditionen in sich, da moderne Tätowierer meist Fantasien in dieser Richtung darstellen und dabei authentische ethnische Elemente als Grundlage nehmen. In gleicher Weise versuchen Handwerker, die Merkmale verschiedener ethnischer Gruppen zu bewahren.

Tattoo-Skizze Etnika
Tattoo-Skizze Etnika
Tattoo-Skizze Etnika

Die Handlung der Ethnischen Tattoos

Ethnische Skizzen sind ziemlich vielfältig, sie vereinen die Besonderheiten der Kultur verschiedener Völker.

Ethnische keltische Tätowierungen zeichnen sich dadurch aus, dass das Design aus Bindungen entsteht. Die Maori-Stämme trugen verschiedene runde Ornamente und Muster auf ihren Körpern auf. Die samoanischen Stämme waren Liebhaber feiner Details.

Das Thema Tattoos ist auch unterschiedlich:

  • Keltische Tattoos - viele Knoten, Pflanzen, Kreuze;
  • Hawaiianer bevorzugten Tätowierungen mit Totenköpfen und Blumen;
  • Die Skythen hatten Bilder von Tieren und Fabelwesen auf ihren Körpern.



Ethnische Tattoos müssen unbedingt symmetrisch sein. Aber vergessen Sie nicht die semantische Botschaft der Zeichnung. So war der Mond auf der Schulter ein Symbol für Weiblichkeit, der Hai ein Symbol für Macht, das Kreuz ein Symbol für die Ewigkeit und der Rabe warnte die Menschen vor Gefahren.

Tattoo-Skizze Etnika

Ethnische Tattoo-Optionen

Für ethnische Tätowierungen werden in der Regel großflächige Bereiche des Körpers benötigt, wie Rücken, Unterarm, Schulter und Brust.

Oft erstreckt sich die ethnische Tätowierung über den gesamten Arm oder das Bein. Diese Tätowierungen sind in Schwarz gehalten, wobei der farbige Hintergrund auf Wunsch mit anderen Farbtönen verdünnt werden kann.

Hat dir der Artikel gefallen? Bitte bewerten.
Rückruf anfordern