Minimalismus

Tattoo Skizzen
Minimalismus

Auf dem Gebiet der Tätowier Kunst gibt es viele verschiedene Stile und Trends, die sich vor allem in der verwendeten Farbpalette, der Technik und der Verwendung von Skizzen unterscheiden.

Ein beliebter Stil in der Tattoo-Sphäre ist der Minimalismus, der auf den ersten Blick am einfachsten zu realisieren ist. Aber ist es das?

Tattoo Skizze Minimalismus

Die Geschichte des Minimalismus

Das erste, was einem in den Sinn kommt, wenn man "Minimalismus" sagt, ist etwas Kleines, Zerbrechliches.


Aber was die Tattoo-Kunst angeht, bedeutet Minimalismus nicht die Größe der Tätowierung, sondern ihren Inhalt. Prägnanz und Monotonie sind die wichtigsten Merkmale des Stils.

Minimalistische Tattoos haben eine lange Geschichte. In den Anfängen der Körperkunst gab es noch keine bunten und komplizierten Bilder auf den Körpern der Menschen. Damals gab es einfach noch nicht alle benötigten Werkzeuge und Farben. Normalerweise wurde ein kleines einfaches Element dargestellt, es könnte ein Buchstabe oder ein einfaches Symbol sein. In der Regel wurden solche Etiketten auf den Körpern von Sklaven oder Sträflingen durchgeführt, damit die Menschen sofort verstehen, zu welcher Kategorie eine Person gehört.

Der Stil des Minimalismus war lange Zeit nur in engen Räumen bekannt und wurde von autodidaktischen Handwerkern ausgeführt. Heute ist der Stil weit verbreitet in der Kunst der Tätowierung, und ist beliebt bei Menschen unterschiedlichen Geschlechts und Altersgruppen.

Tattoo Skizze Minimalismus
Tattoo Skizze Minimalismus
Tattoo Skizze Minimalismus

Die Wichtigsten Merkmale des Stils

  1. Eine minimale Anzahl von Elementen.
    1. Minimalistische Skizzen enthalten nicht viele feine Details und akribische Zeichnungen. Das Aussehen der Bilder ähnelt einfachen Skizzen, Schemata. Die Tätowierung kann sowohl ein einzelnes Element als auch eine Komposition aus mehreren Figuren enthalten.
  2. Begrenzung in der Farbpalette.
    1. Tattoo-Skizzen des Minimalismus sind nicht mit vielen bunten Elementen gefüllt, die Hauptfarben sind Schwarz und Weiß. Aber auch das Hinzufügen einer anderen Farbe kann vorhanden sein, zum Beispiel finden sich oft Skizzen des Minimalismus mit einem blauen oder roten Element.
  3. Vielzahl von einfachen Zeichnungen.
    1. Es gibt kein begrenztes Thema in Tattoos, können Sie jedes Bild, dass Sie wollen, durchzuführen. Das Bild sollte jedoch so vereinfacht wie möglich sein. Wenn du zum Beispiel eine Libelle tätowieren willst, wird nur ihr Schatten gemacht. Das Bild des Tieres wird nur mit einem Umriss und ohne unnötige Details erstellt. Die häufigsten Bilder des Minimalismus sind geometrische Formen, Buchstaben, verschiedene Silhouetten, Kreuz, Linien und Punkte, verschiedene Schemata und so weiter. Sehr beliebt in minimalistischen Barcode-Bild.
  4. Die Größe des Musters.
    1. Bei minimalistischen Tätowierungen sind unterschiedliche Größen der Elemente zulässig. Dabei kann es sich um ein kleines, unauffälliges Muster auf dem Arm handeln, aber auch um ein Bild, das sich über die gesamte Länge des Arms oder Beins und sogar über den Rücken erstreckt.
Tattoo Skizze Minimalismus

Die Bezeichnung des Minimalismus in der Tattoo-Sphäre

Minimalistische Tattoos werden am häufigsten von praktischen Personen gewählt, die eine stilvolle und gleichzeitig einfache Dekoration an ihrem Körper haben möchten.


Im Minimalismus gibt es keine extreme oder verschiedene künstlerische Elemente. Aber trotzdem sehen Tattoos in diesem Stil immer sehr originell aus. Wenn es notwendig ist, ist das Tattoo leicht unter der Kleidung zu verstecken.

Minimalistische Skizzen wirken auf den ersten Blick geheimnisvoll. Es hat den Anschein, dass die Bilder, die in ihrer Ausführung einfach sind, keine Bedeutung haben können. Dies ist jedoch nicht der Fall. Die grundlegendste Bedeutung der minimalistischen Tätowierung, in das Bild legt der Träger selbst. Genau das, was die Person in ihr Tattoo gesteckt hat, hat die wichtigste Bedeutung.

Hat dir der Artikel gefallen? Bitte bewerten.
Rückruf anfordern